Volleyballclub Haslach

Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Volleyballclub Haslach bei seiner Mitgliederversammlung im Kastenkeller zurück. Sportlich verpassten die Herren knapp den Verbandsliga-Aufstieg.

Nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte, die mit der Doppelmeisterschaft für Damen und Herren endete, trug die Jugendarbeit in der zurückliegenden Saison Früchte. Der 1. Vorsitzende des Vereins zeigte sich erfreut, dass wieder einmal eine zweite Herrenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen konnte. Die Einführung des elektronischen Spielberichts in allen Ligen bedeutete zudem eine Herausforderung des Vereins.

Während Herren-Trainer Tarek Jürgens mit seinem Team als Aufsteiger in der Landesliga überraschen konnte, und nur knapp den Aufstieg in die Verbandsliga verpasste, lief es für die Damen von Trainer Markus Knupfer in der Bezirksklasse nicht ganz so gut. Sportlich eigentlich abgestiegen, konnte sich das Team durch den Rückzug anderer Mannschaften verspätet doch noch über den Klassenerhalt freuen. Die junge zweite Mannschaft sammelte in ihrer ersten Saison Spielpraxis und konnte sich gemeinsam mit den Trainern Reinhard Bergmann und Joschka Kipp am letzten Spieltag über den ersten Sieg freuen.

Die männliche U18 erreichte bei den Bezirksmeisterschaften den 8. Platz. Die beiden Jugendtrainer Patrick Griesbaum und Niko Jäckle hoffen, dass in der nächsten Saison mehr als nur ein Team die Vereinsfarben bei den Bezirksmeisterschaften vertreten wird. Dazu will der Verein im Sommer auch auf der Kinderwiese und auf dem Beach-Volleyball-Feld im Schwimmbad Nachwuchswerbung betreiben.

Mit dem Kinzigtal-Pokal für Freizeit-Mannschaften und Volleyball for Teens richten die Haslacher auch zwei über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Volleyballturniere aus. Sie bringen dem Verein auch gute Einnahmen, wie aus dem Kassenbericht von Joschka Kipp hervorging.

Der Internetauftritt und die Facebook-Seite wurden im vergangenen Jahr auch um eine Präsenz auf Instagram ergänzt, um möglichst viele Personen über die Vereinsaktivitäten zu informieren.

Terminkalender

 Oktober 2019 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
212223242526
28293031