Volleyballclub Haslach

Die Landesliga-Herren des Volleyballclub Haslach haben sich für die Enderunde des Landespokals qualifiziert. In der Qualifikationsrunde schlugen sie Verbandsligist VC Offenburg mit 3:0.

Normalerweise starten die Haslacher Volleyballer erst Ende Juli mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Doch dieses Jahr musste die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Jürgens die Sommerpause verkürzen. Aufgrund der meldezahlen musste für den Landespokal noch vor den Sommerferien eine Qualifikationsrunde gespielt werden.

Das Spiel in der Eichenbach-Sporthalle war geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten. Die sommerliche Hitze kam dabei für beide Teams erschwerend hinzu. Nachdem die anfängliche Nervosität auf Haslacher Seite abgelegt war, gelang es schnell, die Offenburger Führung beim 9:9 wieder auszugleichen. Zuspieler Robin Hommel konnte kurz darauf der Heimmannschaft mit einer Aufschlagserie die erste Führung zum 17:11 einbringen. Die Annahme um Libero Daniel Kindler ließ in dieser Phase keine Offenburger Punkte bei eigenem Aufschlag mehr zu. Die Angreifer Tarek Jürgens, Niko Jäckle und Oliver Voß verwerteten ihre Punktchancen konsequent, so dass der erste Satz mit 25:16 an die Haslacher ging.

Im zweiten Satz konnte dann auch der Haslacher Block immer häufiger zupacken. Max Schaffner und Joschka Kipp entschärften nicht nur die Offenburger Angriffe. Immer wieder wurden sie auch von Zuspieler Robin Hommel gesucht und punkteten mit ihren Schnellangriffen. Spielertrainer Tarek Jürgens verwies in den Auszeiten aber immer wieder auf die hohe eigene Fehlerquote, besonders bei den Aufschlägen. Dennoch konnte auch der zweite Satz mit 25:20 gewonnen werden.

Im dritten Satz schienen die Haslacher schnell auf der Siegerstraße zu sein, denn ein Blitzstart brachte die 11:3-Führung. Plötzlich stoppte das bis dahin gute Haslacher Angriffsspiel und eine Fehlerserie brachte den VCO heran und sogar mit 16:14 in Führung. Mit der Einwechslung von Diagonalangreifer Andreas Halter konnte das VCH-Team aber wieder in Führung gehen und hatte beim 24:20 die ersten Matchbälle. Diese wurden vom VCO aber alle abgewehrt. Bei 26:27 und 27:28 mussten die Haslacher sogar Satzbälle abwehren, bevor der sechste Matchball zum 30:28 verwandelt werden konnte.

Bei der Endrunde am 22. September in Konstanz treffen die Haslacher in der Vorrundengruppe auf Zweitligist Mimmenhausen, Regionalligist Konstanz und Verbandsliga-Aufsteiger Bad Säckingen.

Für Haslach spielten:

Lukas Armbruster, Andreas Halter, Robin Hommel, Niko Jäckle, Tarek Jürgens, Daniel Kindler, Joschka Kipp, Kevin Reifschneider, Max Schaffner, Oliver Voß

  • P1050702
  • P1050703
  • P1050710
  • P1050714
  • P1050716
  • P1050719
  • P1050763
  • P1050764

Terminkalender

 August 2019 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031