Volleyballclub Haslach

 

Das Bild beim Einmarsch der Mannschaften in die Eichenbach-Sporthalle war beeindruckend. Nacheinander liefen über 200 Jungen und Mädchen aus 19 Vereinen in die Halle ein. Organisator Markus Knupfer freute sich, dass auch im fünften Jahr in Folge wieder neue Vereine zum Turnier angemeldet haben. Erstmals musste in diesem Jahr auch einigen Vereinen absagt werden. Ein Blick auf das Teilnehmerfeld zeigt, dass „Volleyball for Teens“ zwischenzeitlich auch außerhalb Südbadens Anerkennung findet. Die weitesten Reisen nahmen die Mannschaften aus Vogelstang, Schönaich und Friedrichshafen auf sich. Friedrichshafen stellte mit insgesamt 39 Jugendlichen auch die größte Gruppe.

Bevor das Turnier richtig losgehen konnte, hatten die Helfer des Haslacher Volleyballclubs alle Hände voll zu tun. In der Eichenbach-Sporthalle und der Jahnhalle mussten insgesamt neun Kleinfelder aufgebaut werden. Währenddessen haben die Teilnehmer sich ihre Nachtquartiere aufgebaut. Die Plätze neben dem Clubhaus wurden an diesem Wochenende zu einem Zeltplatz für die Mannschaften, die dort ihre mitgebrachten Zelte aufbauten.

Patrick Schmidt, Andreas Halter, Daniel Kindler und Felix Wölfle kümmerten sich in der Turnierleitung um einen reibungslosen Ablauf der Spiele. In den Altersklassen U13, U14 und U16 gab es pro Geschlecht ein eigenes Turnier, wo die Mannschaften zunächst in Gruppenspielen jeder gegen jeden spielten. Es folgte eine Zwischenrunde, bevor es dann in den KO-Spielen um den Turniersieg ging. Insgesamt 164 mussten so organisiert werden. Die Zeit zwischen den Spielen nutzten die Spielerinnen und Spieler auch, um sich im Freibad eine Abkühlung von der Hitze in der Halle zu holen.

Am Ende erhielten alle Teilnehmer eine Medaille als Erinnerung an das Turnier. Die Siegerteams konnten zur Musik von „We are the champions“ ihren Sieg im goldenen Konfettiregen auf dem Siegerpodest bejubeln.

Nach dem Turnier gab es viel Lob und Dank für die Haslacher Organisatoren. Als einziger Wermutstropfen bleibt, dass der VCH lediglich ein Team stellen konnte. „Das soll sich in den nächsten Jahren ändern“ blickt Markus Knupfer bereits ins nächste Jahr und hofft, dass weitere Jugendliche den Weg ins Volleyball-Training finden.

weitere Bilder: Bildergalerie 2017

Die Ergebnisse: Platzierungen 2017

 

 

Terminkalender

 September 2017 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930