Volleyballclub Haslach

Mit der Meisterschaft in der Bezirksliga, die die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Jürgens ohne Niederlage erreichte, haben die Haslacher das erste Ziel der Saison erreicht. Doch fünf Wochen nach dem letzten Ligaspiel steht mit dem Bezirkspokal ein weiterer Höhepunkt an. Als Titelverteidiger in diesem Wettbewerb wollen die Haslacher in diesem Jahr das Double aus Pokal und Meisterschaft ins Kinzigtal holen.

Doch der Wettbewerb hat es in sich. Insgesamt acht Mannschaften treten in den Wettkampf um den Bezirkspokal. Zunächst wird in zwei Vierergruppen „jeder gegen jeden“ auf zwei Sätze gespielt. Anschließend geht es in KO-Spielen um den Pokal. Auf welche Gegner die Haslacher treffen werden, steht noch nicht fest, die Auslosung findet erst am Sonntagmorgen in der Halle statt.

Die ersten Spiele werden um 10.30 Uhr angepfiffen, das Finale wird dann am späten Nachmittag stattfinden.

Die Haslacher Gegner: TV Bad Säckingen, TV Freiburg-St. Georgen, VolleyStars Kaiserstuhl, TSV March, VfR Merzhausen, SvO Rieselfeld, TV Staufen