Volleyballclub Haslach

Mit zwei Niederlagen sind die Herren des Volleyballclub Haslach in der Landesliga in das neue Jahr gestartet. Sowohl gegen Müllheim wie auch gegen Zähringen unterlagen sie mit 1:3.

Gleich im ersten Spiel des neuen Jahres sah der Spielplan für die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Jürgens das Duell mit Tabellenführer VC Müllheim vor. Müllheim hatte in der Vorrunde nur ein Spiel verloren und das war in der Eichenbach-Sporthalle. Den Haslachern war somit klar, dass die Müllheimer nun in eigener Halle nicht noch einmal verloren wollten. Die VCH-Mannschaft begann konzentriert und konnte sich auch einen Vorsprung erspielen, ehe die Gastgeber beim 6:11 die erste Auszeit nahmen. Bis zum 19:16 konnten die Haslacher die Führung verteidigen, ehe Müllheim vorbei zog und den Satz mit 25:23 gewann. Unbeeindruckt davon spielte das VCH-Team im zweiten Durchgang weiter. Mit 25:16 brachte dieser den Satzausgleich. Auch im dritten Satz gingen die Haslacher wieder früh in Führung, Müllheim nahm beim 5:13 die Auszeit. Danach schmolz der Vorsprung und wie schon im ersten Satz zogen die Gastgeber kurz vor Satzende vorbei und gewannen mit 26:24. Im vierten Satz wollten die Haslacher dann unbedingt den satzausgleich, doch Müllheim hatte sich gut auf das Haslacher Spiel eingestellt und hatte fast immer eine bessere Antwort auf die Haslacher Angriffe. Mit 25:17 konnten sich die Gastgeber den 3:1 Sieg sichern.

Im zweiten Spiel des Jahres trafen die Haslacher auf Alemannia Zähringen. Nachdem das Hinspiel mit 3:0 gewonnen wurde, hatte sich die VCH-Truppe auch für das Rückspiel Siegchancen ausgerechnet. Es entwickelte sich ein äußerst ausgeglichenes Spiel, in dem kein Team einen Satz mit mehr als drei Punkten Unterschied gewinnen konnte. Nachdem die Gastgeber aus dem Freiburger Stadtteil den ersten Satz mit 25:23 gewinnen konnten, glichen die Hansjakobstädter im zweiten Satz mit dem gleichen Ergebnis aus. Im dritten Satz liefen die Haslacher fast ständig einem Rückstand hinterher, konnten dann beim 20:24 noch den Ausgleich schaffen, bevor der Satz mit 25:27 doch an die Gastgeber ging. Auch im vierten Satz gelang es den Gastgebern, sich früh im Satz etwas abzusetzen. Zwar holte die VCH-Mannschaft zum Ende des Satzes noch einmal auf, doch der 22:25 Satzverlust war nicht mehr abzuwenden und Zähringen gewann das Spiel somit 3:1.

Bereits am kommenden Samstag haben die Haslacher Herren die nächste Gelegenheit um Punkte zu sammeln. In der Eichenbach-Sporthalle spielen sie ab 15 Uhr gegen Weil und Bad Säckingen.

Für Haslach spielten: Andreas Halter, Robin Hommel, Niko Jäckle, Tarek Jürgens, Daniel Kindler, Joschka Kipp, Kevin Mann, Jonas Plener, Max Schaffner, Patrick Schmidt, Oliver Voß, Felix Wölfle

Terminkalender

 August 2019 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031