VC 94 Haslach

| 10. Volleyball-Kinzigtal-Pokal mit 15 Teams |

Zum 10. Mal findet am Samstag der Volleyball-Kinzigtal-Pokal statt. 15 Teams treten in diesem Jahr zu dem volleyballerischen Kräftemessen an. Auch Titelverteidiger „Nu pagadi“ tritt wieder an.

Seit einigen Wochen laufen beim Volleyballclub Haslach die Vorbereitungen zum Volleyball-Kinzigtal-Pokal. Bei Niko Jäckle, 2. Vorsitzender des veranstaltenden Volleyballclubs, laufen die Fäden in der Organisation zusammen. Der Spaß soll bei dem Turnier mit Hobby-, Vereins-, Cliquen- und Firmenteams im Vordergrund stehen. Im Vergleich zu den Vorjahren muss dieses Jahr mindestens eine Frau auf dem Feld stehen. Außerdem gibt es eine Beschränkung für aktive Volleyballspieler.

Los geht das Turnier in der Eichenbach-Sporthalle am Samstag um 10 Uhr, Nach dem Finale, das um 20 Uhr ausgespielt wird, findet die Siegerehrung statt, bevor die Teams noch gemeinsam in der Halle feiern können. Die Spielerinnen und Spieler der VCH-Teams sind während der Spiele als Schiedsrichter eingesetzt und kümmern sich auch um die Bewirtung.

Der Turniermodus sieht vor, dass zunächst eine Vorrunde in drei Fünfergruppen gespielt wird. Während die besser platzierten Teams anschließend in der KO-Phase um den Sieger spielen, spielen die schwächeren Teams in der Trostrunde um die Platzierungen.

Die Auslosung ergab folgende Vorrundengruppen:

Kinzigtalpokal_Vorrunde2023