Volleyballclub Haslach

Die weibliche U18 des Volleyballclub Haslach sammelte bei den Bezirksmeisterschaften erste Meisterschaftserfahrungen.

Spielpraxis sammeln und Spaß haben war die Devise für die Haslacher Mädels bei den Bezirksmeisterschaften der weiblichen U18. Für einige der VCH-Mädels war es das erste Turnier überhaupt, für alle war es das erste Turnier im 6:6 auf dem großen Feld.

In Freiburg traf die Mannschaft mit den beiden Trainern Robin Hommel und Daniel Kindler in der Vorrunde auf die Teams aus Offenburg, Rieselfeld und FT Freiburg 3. Der vermeintlich schwächste Gegner aus Rieselfeld war gleich der Gegner im ersten Spiel. D Rieselfeld mit einer älteren Spielerin außer Konkurrenz spielte, wurde die Partie für das VCH-Team gewertet. Das Freundschaftsspiel gewann Rieselfeld mit 2:0 (25:22, 25:15). In den beiden Spielen gegen Offenburg und Freiburg war zu erkennen, dass diese schon über mehr Spiel- und Wettkampferfahrung verfügen. Dem 0:2 gegen Offenburg (11:25, 18:25) folgte ein 0:2 (10:25, 12:25) gegen Freiburg, was den dritten Platz in der Vorrundengruppe bedeutete.

Im Überkreuzvergleich km es somit zum Duell mit Gundelfingen. Auch hier hatten die jungen Haslacherinnen mit 0:2 (15:25, 14:25) das Nachsehen.

Im Platzierungsspiel kam es somit erneut zum Duell mit Rieselfeld. Hier verpassten die VCH-Mädels knapp den ersten Satzgewinn. Der äußerst spannende Satz ging mit 32:30 an Rieselfeld. Danach ging auch der zweite Satz mit 11:25 verloren. Da auch dieses Spiel für Haslach gewertet wurde, stand am Ende der 7. Platz in der Tabelle.

Für Haslach spielten: Mia Dröge, Hanna Engler, Paula Gartner, Laila Kauth, Melanie Maier, Paula Schubart, Ellen Schöner

WhatsApp Image 2022 11 20 at 21.55.11 Kopie

v.l.: Daniel Kindler, Paula Schubart, Laila Kauth, Paula Gartner, Mia Dröge, Ellen Schöner, Melanie Maier, Hanna Engler, Robin Hommel

Terminkalender

<<  <  Januar 2023  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
232425262729
3031