Volleyballclub Haslach

Am zweiten Heimspieltag mussten die Herren des Volleyballclub Haslach die erste Niederlage einstecken. Dem 3:0-Erfolg gegen SG BEG United folgte die 1:3-Niederlge gegen VC Müllheim.

Im ersten Spiel des Tages trafen die Haslacher Landesliga-Volleyballer auf die zweite Mannschaft der SG BEG United, einer Spielgemeinschaft aus Breisach, Emmendingen und Gündlingen. Die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Blum wollte an die Erfolge der ersten Saisonspiele anknüpfen. Nach einem guten Start ins Spiel und einer Führung fanden die Gäste in der Satzmitte besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein spannender erster Satz mit Satzbällen auf beiden Seiten, den das VCH-Team mit 31:29 gewinnen konnte.

Im zweiten Satz gelang es dann mit unveränderter Startformation, die anfängliche Führung immer weiter auszubauen und den Satz mit 25:16 zu gewinnen. Satz drei sollte dann wieder ausgeglichener werden, doch die Haslacher Angreifer fanden immer wieder Lösungen um zu punkten. Nach 78 Spielminuten konnte nach dem ersten Matchball zum 25:20 der 3:0-Sieg bejubelt werden.

Der Gegner in der zweiten Begegnung war die Mannschaft des VC Müllheim. Diese waren wieder einmal ein unbequemer Gegner für das VCH-Team. Nach einem ausgeglichenen Beginn konnten sich die Gäste in der Satzmitte absetzen und den ersten Satz mit 25:18 für sich entscheiden. Durchgang zwei begann mit einer Haslacher Führung. Diese konnte durch Müllheim beim 10:10 ausgeglichen werden. Die Haslacher Angriffe führten in dieser Phase nur selten zu Punkten, so dass sich die Gäste wieder absetzen und auch diesen Satz mit 25:18 gewinnen konnten. Im dritten Satz zeigten die Haslacher Herren ihren Kampfgeist. Gelungene Abwehraktionen und eine Blockpunkte pushten die Mannschaft, die den Satz mit 25:20 gewinnen konnte. Im vierten Satz leisteten sich die VCH-Herren aber schon in der Anfangsphase zu viele Fehler in Aufschlag und Angriff. Die Gäste zogen auf der Punktetafel davon und konnten den Vorsprung weiter ausbauen. Ein Missverständnis in der Annahme zum 25:11 war der symptomatische Schlusspunkt des Spiels, das Müllheim nach 91 Spielminuten mit 3:1 gewann.

Für Haslach spielten: Lukas Armbruster, Tarek Blum, Zakhar Bybko, Simon Harner, Robin Hommel, Lars Huhn, Niko Jäckle, Daniel Kindler, Joschka Kipp, Max Schaffner, Marc Scherer, Stefan Schmid, Mitja Schmieder, Adrian Smithson

Terminkalender

<<  <  Februar 2024  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222324
26272829