VC 94 Haslach

| Auswärtsniederlage für Herren |

Mit einer Niederlage begann die neue Verbandsligasaison für die Herren des Volleyballclub Haslach. Gegen Oberliga-Absteiger USC Konstanz 2 verlor die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Blum mit 0:3.

In der Rolle des Außenseiters traten die Haslacher Volleyballer die Fahrt zur Regionalligareserve des USC Konstanz an den Bodensee an. Zu Beginn des Spiels konnten die Haslacher den Gastgebern auch Paroli bieten.

Der erste Satz verlief bis zum 14:14 ausgeglichen, wobei die Gastgeber meist den Vorteil auf der Anzeigetafel hatten. In der Schlussphase setzte sich Konstanz ab und holte sich den ersten Durchgang mit 20:25.

Im zweiten Satz konnten sich die Gastgeber schneller absetzen und Tarek Blum musste beim 6:11 die erste Auszeit nehmen. Konstanz ließ sich davon nicht beirren und konnte diesen Satz mit 25:16 für sich entscheiden.

Mit veränderter Aufstellung startete die Haslacher Mannschaft in den dritten Satz. Eine Wende konnte aber auch die neue Formation nicht erreichen. Konstanz spielte souverän und konnte den Vorsprung im Verlauf des Satzes immer weiter ausbauen. Mit dem zweiten Matchball zum 25:17 stellten die Gastgeber nach 62 Spielminuten den 3:0-Erfolg sicher.

Bereits am kommenden Sonntag haben die Haslacher die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg. Ab 14 Uhr treffen sie in der Singener Münchriedhalle auf SV Bohlingen.

Für Haslach spielten: Tarek Blum, Simon Harner, Robin Hommel, Lars Huhn, Niko Jäckle, Daniel Kindler, Jonas Plener, Max Schaffner, Mitja Schmieder, Adrian Smithson