VC 94 Haslach

| Damen haben Heimvorteil, Herren spielen auswärts |

Sowohl die Damen- wie auch die Herrenmannschaft des Volleyballclub spielen an diesem Samstag um Punkte für den Klassenerhalt. Während die Damen zuhause aufschlagen, müssen die Herren an den Bodensee fahren.

Ein Sieg fehlt den VCH-Damen noch, um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse perfekt zu machen. Dabei empfangen die Haslacherinnen am Samstag um 14.30 Uhr mit dem TV Wyhl 2 und dem TV Ortenberg die beiden Tabellenschlusslichter zum letzten Saisonspieltag in der Eichenbach-Sporthalle.

Trainer Markus Knupfer freut sich, zum Saisonende bei der Aufstellung wieder aus dem vollen schöpfen zu können. Eine ganze Mannschaft musste am letzten Spieltag berufsbedingt oder aufgrund von Urlaub und Verletzung passen.

Bereits um 14 Uhr beginnt das Spiel der VCH-Herren in der Verbandsliga bei den UnterseeVolleys Radolfzell. Im Hinspiel konnte die Mannschaft von Trainer Tarek Blum den damaligen Tabellenzweiten in Haslach schlagen. Nun kämpfen beide Teams punktgleich gegen den Abstieg. Das Ziel von Tarek Blum ist klar: „Wir wollen am Bodensee punkten.“ Sieben Punkte aus den nächsten drei Spielen sind das Ziel, bevor es am letzten Spieltag dann zum Tabellenführer nach Tuttlingen geht. Für die Haslacher wird es drauf ankommen, die Fehlerquote beim Aufschlag gegenüber den letzten Spielen zu reduzieren, um dann auch in Block und Feldabwehr die Angriffe entschärfen zu können.