VC 94 Haslach

| Damen: Zwei Auswärtsniederlagen in Wyhl |

Mit zwei Niederlagen endete der Auswärtsspieltag der Damen des Volleyballclubs Haslach in der Bezirksklasse in Wyhl. Dem 2:3 gegen Wyhl folgte ein 0:3 gegen Waldkirch.

Die Voraussetzungen für die Haslacher Volleyballerinnen vor dem letzten Auswärtsspieltag der Saison waren äußerst ungünstig. Auf gleich sechs erfahrene Spielerinnen musste Trainer Markus Knupfer verzichten. So standen lediglich sechs Spielerinnen im Kader.

Das VCH-Team musste somit ohne Libera starten, Anna-Laura Heizmann begann auf der ungewohnten Position im Mittelblock. Dennoch fand das Team gut ins Spiel und lag lange in Führung. Erst in der Schlussphase kamen die Gastgeberinnen zurück und nutzen die Haslacher Fehlerquote zum 25:22 Satzgewinn. Im zweiten und dritten Satz brachte jeweils eine Aufschlagserie die Vorentscheidung für die VCH-Damen. Mit 25:13 und 25:15 konnten diese Sätze gewonnen werden. Zu Beginn des vierten Satzes waren es wiederum zu viele Eigenfehler, die Wyhl zurück ins Spiel brachten. Auch die beiden Auszeiten konnten den 17:25 Satzverlust nicht verhindern. Im Tie-Break lagen die Haslacherinnen schon mit 5:8 und 8:13 zurück. Das Team kämpfte sich zurück und konnte beim 11:14 alle drei Matchbälle abwehren. Der fünfte Matchball wurde durch Wyhl zum 17:15 genutzt, was nach 116 Spielminuten den 3:2 Erfolg für die Gastgeberinnen bedeutete.

Nachdem Waldkirch gegen Wyhl mit 3:0 gewinnen konnte, entwickelte sich im ersten Satz der Begegnung Haslach gegen Waldkirch ein Spiel auf Augenhöhe. Wiederum lagen die Haslacherinnen lange vorne und konnten beim 26:25 einen Satzball nicht nutzen. Drei Punkte in Folge sicherten den Waldkircherinnen dann aber den 28:26 Satzerfolg. Im zweiten Satz mussten die VCH-Damen immer wieder mit den Lichtverhältnissen kämpfen, was besonders in der Annahme zu großen Problemen führte. Der Satz ging schnell mit 16:25 verloren. Im dritten Satz brachte auch eine veränderte Aufstellung nicht den gewünschten Erfolg. Nach 65 Spielminuten mussten sich die Haslacher Mannschaft nach dem 11:25 mit 0:3 geschlagen geben.

Am letzten Spieltag am 4. März benötigen die VCH-Damen noch einen Sieg, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. In der Eichenbach-Sporthalle trifft das Team dann erneut auf Wyhl und Ortenberg.

Für Haslach spielten: Femke Becherer, Anna-Laura Heizmann, Silja Reinelt, Juli Schmieder, Anne Schnaitter, Lara Streif