VC 94 Haslach

| Erste Saisonniederlage für Damenteam |

Die Haslacherinnen wollten am ersten Auswärtsspieltag an die gute Leistung zum Saisonauftakt anknüpfen. Und gegen die gastgebenden Offenburgerinnen gelang das auch. Zwar waren die Gegnerinnen größer als die Haslacher Spielerinnen, doch mit viel Druck von der Aufschlaglinie konnten sie den Spielaufbau häufig abschwächen. Mit 25:15, 25:19 und 25:14 konnte nach 61 Spielminuten das erste Spiel gewonnen werden.

Im zweiten Spiel traf das VCH-Team auf den letztjährigen Tabellendritten aus Waldkirch. Der erste Satz verlief total ausgeglichen, keiner Mannschaft gelang es sich entscheidend abzusetzen. Beim 23:23 konnten die Haslacherinnen mit einem guten Angriff und anschließend mit einem Block den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Im zweiten Satz schlichen sich dann aber zu viele Fehler vor allem in der Annahme ein. Mit 25:18 konnte Waldkirch den Satzrückstand ausgleichen. Auch im dritten Satz blieb die Fehlerquote auf Haslacher Seite zu hoch. Hinzu kam, dass sich die Gegnerinnen sehr gut auf die Haslacher Angriffe eingestellt hatten und kaum ein Ball am Boden landete. Mit 25:15 ging auch dieser Satz an Waldkirch. Im vierten Satz versuchten die Haslacher Damen noch einmal alles, um das Spiel doch noch zu drehen. Beide Mannschaften lieferten sich ein tolles Duell, doch es gelang den VCH-Spielerinnen zu selten im Angriff zu punkten. Stattdessen passierten im Spielaufbau immer wieder leichte Fehler, die für die Gegnerinnen leichte Punkte bedeuteten. Am Ende gewann Waldkirch auch diesen Satz mit 25:18 und nach 94 Spielminuten das Match mit 3:1.

Bereits am kommenden Sonntag geht es für die Haslacher Damen weiter. Dann treffen sie in Ortenberg neben den Gastgeberinnen noch auf die Mannschaft aus Lahr.

Für Haslach spielten: Sophia Felten, Leonie Harner, Anna-Laura Heizmann, Ina Heubach, Jasmin Himmelsbach, Alicia Kimmig, Lena Klausmann, Sarah Rockenstein, Julia Schmieder, Lara Streif