VC 94 Haslach

| Herren: Wichtiger Auswärtssieg in Radolfzell |

Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Herren des Volleyballclub Haslach einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert. Bei den UnterseeVolleys Radolfzell gewann die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Blum mit 3:0.

Aufgrund einer Grippewelle, die nach der Fasent zu erwarten war, und ohne den verletzten Zuspieler Robin Hommel, fuhren die Haslacher Herren mit lediglich acht Spielern an den Bodensee zum punktgleichen Konkurrenten nach Radolfzell. Da auch Daniel Kindler verhindert war, musste Simon Harner ins Libero-Trikot schlüpfen.

Obwohl die VCH-Herren gut ins Spiel starteten, lagen sie aber Mitte des Satzes mit 10:12 zurück. Durch eine gute Block-Feldabwehr, die Schwerpunkt in den letzten Trainingseinheiten war, gelang es den Satz noch zu drehen und mit 25:20 für sich zu entscheiden.

Auch im zweiten Satz lief das VCH-Team länger einem Rückstand hinterher. Durch die Einwechslung von Lars Huhn im Aufschlag konnte eine Serie gestartet werden und Zuspieler Tarek Blum konnte alle Angreifer gut in Szene setzen. Vor allem Adrian Smithson, der seit langen mal wieder aus Außen Annahme mitwirkte, machte ein richtiges starkes Spiel. So ging auch Satz 2 mit 25:21 nach Haslach.

Im dritten Satz musste durch Hanna Steuerwald, die das Coaching an der Seitenlinie übernommen hatte, beim Stand von 5:8 früh eine Auszeit genommen werden. Dabei wurde die Mannschaft nochmal wach gerüttelt und daran erinnert, dass in diesem Spiel alle drei Punkte möglich sind. Durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung, die auch darauf zurück zu führen war, dass alle Spieler außer Libero Simon Harner und Lars Huhn, dem Ü30 Club angehörten, kam das Team aber wieder zurück ins Spiel. Ruhe und Cleverness haben in anderen Spielen der Saison gefehlt, doch in diesem Spiel ließen sich die Kinzigtäler nicht mehr aus dem Rhythmus bringen und holten sich Satz drei mit 25:18. Nach 69 Spielminuten konnten mit dem 3:0-Erfolg drei wichtige Punkte im Abstiegskampf verbucht werden.

Trainer Tarek Blum war sichtlich erleichtert nach dem wichtigen Auswärtssieg: “Wir haben ein richtig gutes Spiel abgeliefert, haben uns nie aus der Ruhe bringen lassen und unsere Chancen genutzt, die uns geboten wurden. Jetzt haben wir einen sehr sehr wichtigen Heimspieltag vor uns, bei dem wir nochmal alles rein hauen müssen. Aber ich bin zuversichtlich das wir auch zuhause punkten werden.“

Die Runde nach dem Spiel ging dann auf Hanna Steuerwald, die dies vor dem Spiel bei einem „Dreier“ versprochen hatte.

Für Haslach spielten: Andreas Halter, Tarek Blum, Lars Huhn, Mitja Schmieder, Max Schaffner, Niko Jäckle, Adrian Smithson, Simon Harner

Herren_2023-03-04