VC 94 Haslach

| Herren wollen mit Heimvorteil zum Klassenerhalt |

Aus Müllheim und Überlingen kommen die beiden Mannschaften, die am Sonntag ab 11 Uhr in der Eichenbach-Sporthalle zu Gast sein werden. Nach über drei Monaten ohne Spiel ist es gleichzeitig der letzte Spieltag der Saison. Nach der coronabedingten Unterbrechung des Spielbetriebes wurde entschieden, dass nur die Hinrunde gespielt und gewertet wird.

Mit bislang zwei Siegen und fünf Punkten liegen die Haslacher Volleyballer in der Tabelle auf dem vorletzten Tabellenplatz. Während der erste Gegner aus Müllheim mit elf Punkten einen Mittelfeldplatz belegt, steht Überlingen als punktloses Schlusslicht bereits als Absteiger fest. Der Rückstand auf Bad Säckingen, die derzeit auf dem Relegationsplatz stehen und die Saison bereits beendet haben, beträgt zwei Punkte. Weitere zwei Punkte davor liegt die Mannschaft aus Bohlingen, die noch gegen den Tabellenzweiten aus Weil antreten müssen.

Während das VCH-Team in der Landesliga schon mehrfach gegen Müllheim gespielt hat, treffen die Haslacher zum ersten Mal in einem Ligaspiel auf Überlingen.

Das Ziel für Trainer Tarek Blum ist klar: „Wir wollen beide Spiele gewinnen und möglichst sechs Punkte holen“. Die Mannschaft setzt dabei auch auf den Heimvorteil und die Unterstützung der Zuschauer. Für Zuschauer gilt in der Eichenbach-Sporthalle weiterhin die 3G-Regel sowie die Maskenpflicht.