Volleyballclub Haslach

Zwei Siege und fünf Punkte bescheren den Herren des Volleyballclub Haslach den zweiten Platz in der Landesliga. Dem 3:1 gegen USC Freiburg III folgte ein 3:2 gegen Alemannia Zähringen.

Die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Jürgens kam in der Haslacher Eichenbach-Sporthalle nur langsam ins Spiel. In der ersten Partie gegen USC Freiburg musste Jürgens, der an diesem Spieltag selbst im Zuspiel agierte, schon früh eine Auszeit nehmen. Doch die Gäste ließen sich davon nicht beunruhigen und gewannen Satz eins mit 25:19. In den folgenden Sätzen gelang es dem VCH-Team, die Fehlerquote zu reduzieren. Die Annahme um Libero Daniel Kindler stabilisierte sich und auch in der Block-Feldabwehr konnten sich die Haslacher besser auf die Freiburger Angreifer einstellen. Mit 25:15, 25:17 und 25:15 sicherten sich die Gastgeber die nächsten Sätze. Nach 87 Spielminuten konnte der 3:1 bejubelt werden, der drei Punkte in der Tabelle brachte.

Gegen Alemannia Zähringen startete die VCH-Mannschaft mit einer schnellen 8:1-Führung. Der Vorsprung schmolz aber schnell dahin und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich kein Team entscheidend absetzen konnte. Mit 25:23 hatten die Gastgeber um Kapitän Niko Jäckle das bessere Ende für sich und holten sich die Satzführung. Nachdem auch der zweite Satz mit 25:19 auf dem Konto des VCH verbucht werden konnte, sah es nach einem deutlichen Heimsieg aus. Doch die Gäste aus dem Freiburger Stadtteil gaben sich nicht kampflos geschlagen und machten es der Haslacher Mannschaft wieder einmal schwer. Mit 25:22 und 25:23 gewannen sie die nächsten beiden Sätze, so dass der Tie-Break entscheiden musste. Dort behielten die Hausherren kühlen Kopf und zogen über 5:2 und 12:3 schnell davon. Nach fast zwei Stunden Spielzeit konnte der zweite Matchball zum 15:5 verwandelt werden.

Nach Fasnacht geht es für die Haslacher im Saisonendspurt darum, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, der über die Relegation die Aufstiegschance ermöglicht.

Für Haslach spielten: Andreas Halter, Nico Jäckle, Tarek Jürgens, Daniel Kindler, Kevin Mann, Max Schaffner, Marc Scherer, Felix Wölfle

  • Herren_01
  • Herren_02
  • Herren_03
  • Herren_04
  • Herren_05
  • Herren_06
  • Herren_07
  • Herren_08
  • Herren_09
  • Herren_10
  • Herren_11
  • Herren_12
  • Herren_13

Terminkalender

 Februar 2020 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
2425262728 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok