Volleyballclub Haslach

Nachfolgendes Interview hat die Mittelbadische Presse anlässlich des geplanten (nachgeholten) Jubiläums mit dem 1. Vorsitzenden Markus Knupfer geführt.

Mit den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Haslacher Volleyballclubs will es einfach nicht klappen. Die im April geplante Feier fällt Corona zum Opfer.

Der Volleyballclub Haslach zählt zu den jüngsten Vereinen Haslach und wollte im April mit einem Jahr Verspätung sein 25-jähriges Bestehen feiern. Geplant war ein Jubiläumsturnier und ein Jubiläumsabend. Die Coronasituation hat jetzt alle Planungen durcheinander geworfen, nachdem 2109 im eigentlichen Jubiläumsjahr kein Caterer gefunden wurde. Wir unterhielten uns jetzt mit dem Vorsitzenden des Volleyballclubs Markus Knupfer. 

Für den 25. April hatte der Volleyballclub aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens ein Jubiläumfest geplant. Dieser Termin fällt nun auch aus, oder?
Ja, für diesen Tag haben wir die Feier abgesagt. Wir wollen die Feier aber nachholen, sind aber derzeit noch auf der Suche nach einem neuen Termin. Spruchreif ist da noch nichts.

Wie kamen Sie zum Volleyballsport - als Spieler, als Trainer und als Vorsitzender?
Zum Volleyball kam ich 1994 kurz nach der Gründung des Vereins, als ich im Bürgerblatt auf das neue Vereinsangebot gestoßen bin. Ich hab mir das Training angesehen und Spaß an der Sportart gefunden. Nach und nach kam dann eins zum anderen. Zum einen hab ich angefangen, selbst Trainingseinheiten im Jugendtraining zu übernehmen. Zum anderen habe ich als Schriftführer und Kassierer auch außerhalb der Halle im Verein mitgearbeitet. 

Was war für Sie in den 25 Jahren Vereinsgeschichte die Höhepunkte im Vereinsleben des VC Haslach?
Immer wieder erinnere ich mich an die Junioren-Länderspiele, die wir im Rahmen des Jubiläums des TV Hausach 2002 in der Eichenbach-Sporthalle ausrichten durften. Die Halle war sehr gut besucht und wir haben viele spätere A-Nationalspieler gesehen. Ein weiterer Höhepunkt war das „Double“ vor zwei Jahren, als unsere Damen- und Herrenmannschaften gleichzeitig Meisterschaft und Aufstieg feiern konnten.

Was ist das Schöne am Volleyballsport?
Volleyball ist eine Mannschaftssportart, die technisch anspruchsvoll ist und in der in jeder Minute etwas passiert. Außerdem geht es in der Halle zumeist überaus fair und kameradschaftlich zu.

Wie schafft es der Verein immer wieder junge Menschen für den Volleyballsport zu begeistern?
Wir versuchen immer wieder, in der Schule die Kinder auf unseren Sport und unseren Verein aufmerksam zu machen. Außerdem können wir immer wieder Jugendliche vom Beach-Volleyball-Feld im Schwimmbad in die Halle locken. 

Und wo steht der VC Haslach in fünf Jahren?
Wir wollen besonders im Jugendtraining ein Angebot für jedes Kind bieten, das nicht in erster Linie leistungsorientiert ist. In den Jugendmannschaften können unsere Talente dann Spielpraxis sammeln, um irgendwann bei den Damen oder Herren anzugreifen. Außerdem würde ich mich freuen, wenn es uns gelingen könnte, wieder ein Mixed-Training einzurichten.

Terminkalender

 September 2020 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.