Volleyballclub Haslach

Mit einer weiteren Niederlage kehrten die Herren des Volleyballclub Haslach vom Verbandsliga-Spieltag in Freiburg zurück. Gegen die Reserve des USC Freiburg verlor das Team von Trainer Tarek Blum mit 0:3 (20:25, 20:25, 21:25)

Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Die Volleyballer um Trainer Tarek Blum kommen in der Verbandsliga einfach nicht Fahrt. Dieses Mal ging es zum Tabellennachbarn USC Freiburg. Diese konnten im ersten Spiel des Tages gegen die Herren aus Kippenheim überraschend mit 3:2 die Oberhand behalten.

Im ersten Satz konnten die Haslacher den Satz lange offen gestalten. Oft waren es der junge Simon Harner und Routinier Adrian Smithson, die im Außenangriff für die nötigen Punkte sorgten. Doch beim Spielstand von 17:17 riss der Faden im bis dahin soliden Spiel und der erste Satz ging mit 25:20 an die Gastgeber.

In Durchgang zwei sah Spielertrainer Tarek Blum von der Bank aus einen „katastrophalen Start“ seiner Mannschaft auf dem Feld. Der Diagonalwechsel bei 6:15 zeigte Wirkung, doch der Rückstand war zu groß und Freiburg sicherte sich auch diesen Satz mit 25:20.

Im dritten Satz konnte das VCH-Team wieder bis zum Spielstand von 17:17 mithalten. Aber auch in diesem Satz wurde dann wieder viel zu einfache Fehler gemacht, so dass Satz 3 mit 25:21 und das Spiel mit 3:0 an Freiburg ging.

Bereits am kommenden Wochenende hat das Team beim Heimspieltag in der Eichenbach-Sporthlle die Chance auf die nächsten Punkte. Dabei wird Kapitän Niko Jäckle noch bei den letzten beiden Spielen des Jahres verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Dafür wird Mittelblocker Mitja Schmieder sein Comeback im VCH-Trikot geben, was Coach Tarek Blum Hoffnung auf mehr Auswechselmöglichkeiten auf der Mittelblockposition gibt.

Für Haslach spielten: Tarek Blum, Andreas Halter, Simon Harner, Robin Hommel, Lars Huhn, Daniel Kindler, Joschka Kipp, Jonas Plener, Adrian Smithson und Oliver Voß

  • IMG_1182-2
  • IMG_1185-2
  • IMG_1187-2
  • IMG_1194-2
  • IMG_1200-2

IMG 1187 2

Terminkalender

 Januar 2022 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31