VC 94 Haslach

| Sieg und Niederlage für Herren am ersten Heimspieltag |

Lange mussten die Herren des Volleyballclub Haslach auf ihren ersten Heimspieltag in der Verbandsliga warten. Am Ende standen für die Haslacher ein Sieg am grünen Tisch und eine Niederlage gegen Mitaufsteiger Kippenheim.

Nachdem lange nicht fest stand, ob der SV Bohlingen antreten kann, war es dann zwei Tage vor Spieltag sicher: Die Haslacher Herren würden von dem Nicht-Antreten der Bohlinger profitieren und die ersten drei Punkte der Verbandsligageschichte einfahren. Natürlich hätte die Mannschaft von Trainer Tarek Blum gerne sportlich die Punkte geholt, aber eine Änderung des Spielplans wurde durch die zweite Gastmannschaft aus Kippenheim abgelehnt.

So ging es dann in der Eichenbach-Sporthalle nur gegen den Mitaufsteiger aus Kippenheim. Eine Mannschaft, die sich punktuell verstärken konnte, präsentierte sich in Block und Abwehr stark. So konnten die VCH-Herren in den ersten beiden Sätzen nur bedingt mithalten. Viele Aufschlagfehler, Unkonzentriertheiten und zu viele leichte Fehler machten ein gutes Spiel unmöglich. Mit 14:25 und 20:25 gingen die Sätze an die Gäste aus Kippenheim.

Erst im dritten Satz war es dann ein offenes Spiel. Immer wieder wurden gute Aktionen in Angriff und Block-Feldabwehr gezeigt. Beim Spielstand von 24:22 hatten die Spieler um Kapitän Niko Jäckle zwei Satzbälle, die beide ungenutzt blieben. Beim Stand von 26:25 gab es einen weiteren Satzball. Doch wiederum unnötige Aufschlagfehler verhinderten einen Satzgewinn. So nutzte Kippenheim den ersten Matchball zum 30:28. Dies bedeutete eine 0:3 im ersten wirklichen Spiel.

Trainer Tarek Blum resümierte: „Vor allem beim Aufschlag und in der Block-Feldabwehr müssen wir dringend eine Schippe drauf legen, ansonsten wird es schwer für uns Punkte einzufahren. Unser Spiel aus der Annahme und aus der Dankeballsituationen hingegen, hat mir sehr gut gefallen. Das heißt, wir wissen nun, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen um kommende Woche in Bad Säckingen etwas zählbares mitzunehmen.“

Bereits am kommenden Samstag (14 Uhr) geht es dann beim TV Bad Säckingen darum, die nächsten Punkte gegen den Abstieg einzufahren.

Herren_2021-10-11