VC 94 Haslach

| Volleyball for Teens 2019 |

Kurz bevor die Saison mit den Sommerferien zu Ende geht, steht für viele jugendliche Volleyballerinnen und Volleyballer nochmals ein Höhepunkt an: Volleyball for Teens.

Bereits zum 7. Mal organisierte der Volleyballclub Haslach das Turnier in drei Altersklassen für Jungs und Mädchen, das mittlerweile zu den größten Jugendturnieren in Südbaden zählt.. Während die älteren Jahrgänge ihre Spiele in der Eichenbach-Sporthalle austrugen, kämpften die jüngeren Jahrgänge im zwei gegen zwei in der Jahnhalle um Punkte.

Insgesamt 52 Mannschaften aus zwölf Vereinen haben sich in diesem Jahr zu dem Turnier angemeldet. Eine Mammutaufgabe für das Organisationsteam um den VCH-Vorsitzenden Markus Knupfer und Patrick Schmidt. Schon seit dem Beginn des Turniers im Jahr 2013 kümmert sich Patrick Schmidt um die Erstellung der Spielpläne. Bei unterschiedlichen Feldgrößen und wechselnden Mannschaftszahlen in den einzelnen Altersklassen ist das jedes Jahr eine neue Herausforderung. Bei Markus Knupfer laufen im Vorfeld und auch während der Veranstaltung alle Fäden zusammen: Sortierung der Mannschaftsmeldungen, Beantwortung von Rückfragen, Organisation der Verpflegung, Erstellung des Helferplans usw. Die beiden können sich dabei auf die vielen helfenden Hände aus dem Verein verlassen.

„Ihr habt großartige Voraussetzungen für solch ein Turnier“ loben die Gäste während der beiden Tage immer wieder. In der Tat sind die Wege zwischen den Hallen sehr kurz. Und auch das Sportplatzgelände, auf dem die Jugendlichen für die Übernachtung ihre Zelte neben dem Clubheim aufgeschlagen haben, liegt perfekt. Das i-Tüpfelchen ist das Freibad, in dem fast alle Mannschaften nach den Spielen am Samstagabend noch eine Abkühlung suchen.

Das Teilnehmerfeld reichte auch in diesem Jahr wieder weit über den Ortenaukreis hinaus: Bohlingen, Radolfzell und Mimmenhausen vom Bodensee, Schönaich bei Böblingen, Karlsruhe-Beiertheim, Kippenheim oder Freiburg standen auf den Tafeln, die die Kinder beim Einlaufen in die Halle vor der Begrüßung trugen. Dazwischen tummelten sich auch die Neulinge aus Bodersweier und Rötenberg, und natürlich die Kinzigtäler Teams aus Haslach und Hausach.

Insgesamt waren es über 170 Kinder und Jugendliche, die in diesem Jahr an dem Turnier teilgenommen haben. Alle konnten bei der Siegerehrung stolz ihre Teilnehmermedaille sowie eine Urkunde mit nach Hause nehmen. Die Siegerteams konnten zu den Klängen von „We are the champions“ zu einem kleinen Feuerwerk jubelnd die Siegerpokale in die Höhe strecken.

Platzierungen:

U13 weiblich                                    U14 weiblich                              U16 weiblich

1.

TSV Mimmenhausen 1

1.

TV Hausach

1.

SV KA-Beiertheim 2

2.

TSV Mimmenhausen 4

2.

TSV Mimmenhausen 1

2.

SV Bohlingen

3.

TSV Mimmenhausen 3

3.

SV Bohlingen

3.

TV Radolfzell

4.

TSV Mimmenhausen 2

4.

TSV Mimmenhausen2

4.

FT 1844 Freiburg

5.

FT 1844 Freiburg 2

5.

FT 1844 Freiburg 1

5.

TV Hausach

6.

SV KA-Beiertheim 2

6.

FT 1844 Freiburg 2

6.

SV KA-Beiertheim 1

7.

FT 1844 Freiburg 3

7.

TV Kippenheim 1

7.

TSV Mimmenhausen 1

8.

SV KA-Beiertheim 1

8.

TV Kippenheim 2

8.

TSV Schönaich

9.

FT 1844 Freiburg 1

 

 

9.

TSV Mimmenhausen 2

10.

TV Hausach 1

 

 

10.

SV Rötenberg

11.

TV Hausach 2

 

 

11.

TV Hausach 2

12.

SV KA-Beiertheim 3

 

 

 

 

U13 männlich                                          U14 männlich                                   U16 männlich

1.

FT Freiburg 2

1.

FT Freiburg 2

1.

VC Haslach

2.

TSV Mimmenhausen

2.

FT Freiburg 1

2.

SvO Rieselfeld 1

3.

FT Freiburg 1

3.

TV Radolfzell

3.

TV Radolfzell

4.

TV Kippenheim 1

4.

VC Haslach

4.

FT Freiburg

5.

FT Freiburg 3

5.

SvO Rieselfeld

5.

SvO Rieselfeld 2

6.

SvO Rieselfeld

 

 

6.

TV Kippenheim

7.

FT Bodersweier

 

 

 

 

8.

TV Kippenheim 2

 

 

 

 

Weitere Bilder