VC 94 Haslach

| Zwei Niederlagen für VCH-Damenteam zum Saisonstart |

Den Start in die neue Saison in der Bezirksklasse hatte sich die Damenmannschaft des Volleyballclub Haslach anders vorgestellt. Die Mannschaft von Trainer Markus Knupfer unterlag gegen Ortenberg und Bahlingen mit 0:3.

Nach über einem Jahr Wettkampfpause war die Freude auf den ersten Spieltag bei den Haslacher Volleyballerinnen groß. Allerdings erwischten die Haslacherinnen dann keinen guten Tag. Während die Gastgeberinnen aus Ortenberg nach dem ersten Spiel gegen Bahlingen schnell ins Spiel fanden, war das VCH-Spiel von einer hohen Fehlerquote geprägt. Nach dem 16:25 im ersten Satz folgte im zweiten Satz zu Beginn eine Phase, in der Ortenberg 16 Punkte in Folge gelangen. Der Satz ging mit 25:7 an die Gastgeberinnen. Im dritten Satz fanden die VCH-Damen besser ins Spiel. Doch auch hier liefen sie früh einem Rückstand hinterher, der durch Auszeiten nicht aufzuholen war. Nach 59 Spielminuten stand mit dem 21:25 die 0:3-Niederlage fest.

Auch wenn die Enttäuschung groß war, startete die Mannschaft motiviert in das zweite Spiel gegen Bahlingen. Doch im ersten Satz war die Fehlerquote in allen Spielelementen zu hoch, so dass Bahlingen diesen schnell mit 25:8 gewinnen konnte. In den Sätzen zwei und drei konnten zwar immer wieder gelungene Angriffsaktionen bejubelt werden. Doch die hohe Anzahl eigener Fehler und Ungenauigkeiten im Spielaufbau ließen keinen eigenen Satzgewinn zu. Mit 25:19 und 25:16 gingen auch diese Sätze an Bahlingen, die nach 64 Spielminuten als 3:0-Sieger feststanden.

Bereits m kommenden Samstag besteht für die Haslacherinnen die nächste Chance, die ersten Punkte der Saison zu sammeln. In Offenburg trifft das Team dann auf Gastgeber VCO und die VSG Mundingen.

Für Haslach spielten: Sophia Felten, Anna-Laura Heizmann, Lena Klausmann, Sarah Rockenstein, Anne Schnaitter und Lara Streif.